Foto-Tandem 2022

Fotoprojektwoche vom 11.-18. Juli 2022 in Istanbul/Kadiköy mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Berlin und Istanbul.

Im Juli reisten wir (eine Gruppe von Berliner Fotografinnen) nach längerer Pause wieder an den Bosporus. Eine Woche intensiver künstlerischer Begegnung und Zusammenarbeit mit Fotografinnen aus Istanbul unter der Leitung von Klaus Eisenlohr (Berlin) und Levent Karaoğlu (Istanbul) lag vor uns. Dieser internationale Austausch zwischen Menschen aus Berlin und Istanbul im Rahmen eines Fotoprojekts hat mittlerweile Tradition und wird vom Städtepartnerschaftsverein Kadıköy e.V. sowie von der Vhs Friedrichshain-Kreuzberg organisatorisch unterstützt. Unser Hotel lag in Kadıköy-Moda, nicht weit entfernt vom Nazim-Hikmet Kulturzentrum. Dort fand in dem wunderschönen Garten unser erstes Zusammentreffen mit der türkischen Gruppe statt, zum gegenseitigen Kennenlernen bzw. um ‚alte‘ Bekannte zu begrüßen. Das Programm für die bevorstehende Woche wurde besprochen: gemeinsame Besuche von Stadtvierteln, die sich im Umbruch befinden, wie z.B. Balat und Yeldeğirmeni standen auf dem Plan sowie Begegnungen mit Handwerkern und Künstlerinnen und Künstlern in kleinen Werkstätten und Ateliers in Karaköy auf der europäischen Seite.

Daneben war Raum für individuelle Themen und eigene Erkundungen vorgesehen. Zur Förderung des gegenseitigen Austauschs wurden Kleingruppen gebildet mit max. 2-4 Personen, jeweils aus Berlin und Istanbul. Diese Tandems haben nach Meinung aller Teilnehmenden entschieden zum Erfolg der Projektwoche beigetragen, da nicht nur die künstlerische, sondern gleichermaßen auch die persönlich-zwischenmenschliche Begegnung als sehr positiv empfunden wurde. Neue Freundschaften entstanden und alte vertieften sich. So waren die Tage gefüllt mit umfangreichen Exkursionen; reichlich Bildmaterial wurde gesammelt. Im Anschluss fand die individuelle Vorauswahl statt. Bei den gemeinsamen Bildbesprechungen wurden die Ergebnisse im Plenum präsentiert und diskutiert. Die hierbei gewonnenen Ideen konnten dann beim nächsten Ausflug umgesetzt werden. Am Abend des letzten Projekt-Tages ließen wir bei einem ausgiebigen gemeinsamen Abendessen im Restaurant des NHZ das Erlebte Revue passieren und stießen auf die Fortsetzung des Projekts im nächsten Jahr an. Die künstlerischen Ergebnisse der Reise werden 2023 in Berlin und Istanbul ausgestellt.

Bericht und Fotos: Tine Kurka

Mein persönliches Resümee: Es war mein 3. Aufenthalt in Istanbul /Kadıköy im Rahmen des städtepartnerschaftlichen Fotoprojekts. Persönlich habe ich diese Reise als sehr bereichernd und eine außerordentlich intensive Fortsetzung der Begegnung mit den Istanbuler Fotograf*innen empfunden. Und ich habe mich in die Stadt und insbesondere auch Kadıköy neu verliebt.